Das Buch „Die Phönix-Hypothese“

Was, wenn das, was auf der Weltbühne geschieht, weder Zufall noch Wahnsinn ist – sondern alles nach Plan verläuft? Christian Köhlert, ein Kenner der Wahrheitsbewegung, knüpft alternative Theorien und Whistleblower-Aussagen zu einem Gesamtbild zusammen.

Die „PhönixHypothese“ liefert ein Modell, warum das System solch bizarre Manöver auf der Weltbühne veranstaltet, dass selbst in den alternativen Medien die Ausdeutungen immer weiter auseinanderklaffen. Die These postuliert, dass ein zyklisches Phänomen, der fundamentale Grund für all die transformativen Prozesse ist, die wir seit 2020 vermehrt beobachten können.

Phönix-Hypothese-Buch-Mockup

Mehr zum Inhalt

Der Autor skizziert eine Theorie, wonach die geopolitischen Krisen, die vermeintlichen Pandemien, die soziokulturellen Verwerfungen und die vielen anderen polarisierenden Anomalien auf der Weltbühne von einem zentralen System gesteuert werden. Diese Machtstruktur vereint alle Institutionen, Ideologien und Staaten unter einer Agenda. Was wir primär erkennen dürfen, dient nur der Ablenkung und Steuerung der Massen in eine neue Weltordnung. Dabei ist der Great Reset von kosmischer Natur.

Das System inszeniert auf der globalen Bühne einen balancierten Tanz mit der Angst. Auf der einen Seite wird diese Ur-Emotion künstlich erzeugt und instrumentalisiert, um die Menschheit zu spalten und zu kontrollieren. Gleichzeitig werden aber die wahren Beweggründe verschleiert, um eine Panik zu vermeiden. Bei diesem bizarren Schauspiel erfüllen alle Parteien ihre Rolle. Selbst die alternativen Medien wurden unterwandert und werden genutzt, um über These und Antithese das Schicksal der Welt zu steuern.

Christian Köhlert ist überzeugt, dass ein konstruktiver Umgang mit den globalen Herausforderungen, die unweigerlich auf uns zukommen, nur möglich ist, wenn wir uns mutig den Tatsachen stellen, die den Lauf der Menschheit schon seit Jahrtausenden bestimmen. Die Lösung kann nur aus dem Individuum heraus kreativ erwachsen.

Medien und Artikel

Vortrag Regentreff

Christian Köhlert präsentierte seine Phönix-Hypothese zum ersten Mal beim Regentreff im Januar 2023. Dieser Vortrag wurde von NuoViso aufgezeichnet und erreichte über 80.000 Klicks. Das positive Feedback vieler Zuschauer, die sich bereits mit den Themenkomplexen der These beschäftigt hatten, motivierten den Autor ein Buch darüber zu schreiben, welches sie hier bestellen können.

Weitere Themen-assoziierte Video und Interviews mit dem Autor finden Sie in der Mediensektion der Webseite oder im Telegram-Kanal der Phönix-Hypothese.

Artikel Nexus Magazin

Die Phönix-Hypothese nahm ihren Anfang mit einem Artikel im Nexus Magazin. Chefredakteur Daniel Wagner, der ein alter Freund des Autors ist, war dem Thema aufgeschlossen und veröffentlichte Ende August 2022 die reduktionistische Rohfassung der Theorie. Jedoch war von Anfang an klar, dass die Hypothese zu umfassend und komplex ist, als dass sie in einem 12-seitigen Artikel hinlänglich argumentiert werden könnte. Das Nexus-Magazin mit Christian Köhlerts Beitrag kann online bestellt werden.

Nexus 102 "Phönix Hypotthese"

Neueste Artikel vom Autor

Christian Köhlert hat zahlreiche Artikel geschrieben, die sich an dem Artikel im Nexus-Magazin orientieren und eine grobe Orientierung und Argumentation seiner Phönix-Hypothese erlauben. Alle Blogeinträge im Überblick finden Sie auf der Hauptseite.

Psychologischer Umgang mit der Phönix Hypothese

Psychologischer Umgang mit der Phönix Hypothese

Guidelines zum Umgang mit den psychologischen Implikationen eines Polsprung-Szenarios Die Phönix-Hypothese ist im psychologischen Sinne ein doppelschneidiges Schwert. Sie kann Verunsicherung zu Klarheit werden lassen, doch sie schafft damit auch eine neue Herausforderung. Zunächst bietet die These...

Die Morphologie des „Systems“

Die Morphologie des „Systems“

Die verborgene Machtstruktur aus der Sicht der alternativen Medien und Trutherbewegung In diesem Artikel werde ich die Morphologie des "Systems" besprechen, aus Sicht der Phönix-Hypothese. Während in der allgemeinen Wahrnehmung noch ein Glaube an ein demokratisches Ideal hochgehalten wird, habe...

Die 2012 Psyop und der Polsprung

Die 2012 Psyop und der Polsprung

War der Hype um 2012 eine gezielte PsyOp? Viele Themen, die meine Phönix-Hypothese anspricht, erfuhren bereits einen Hype um das Jahr 2012, was in Retrospektive heute wie eine gezielte PsyOp wirkt. Es scheint fast so, als wurde die Diskussion bestimmter Sachverhalte vor mehr als 10 Jahren...

Autor | Christian Köhlert

Christian Köhlert ist Medienkünstler, Autor und Praktiker der Kreativen Homöopathie. Er machte 2005 seinen Abschluss in Industriedesign mit Schwerpunkt Interfacedesign. Bereits einige Jahre vor seinem Diplom begann er, Dokumentarfilme zu produzieren und alternative Lebensperspektiven zu erforschen. In 2008 wurde er Chefredakteur von Secret TV, dem ersten kommerziellen Online-Kanal, der sich Verschwörungstheorien und speziellen Inhalten widmete. In dieser Zeit produzierte er den Film (R)evolution 2012 mit Dieter Broers und Christoph Lehmann.

Christian Köhlert produzierte zahlreiche Sendungen und Dokumentationen, die sein Weltbild weiterhin prägen. Sein Engagement für alternative Medien führte zu einem breiten Netzwerk in der internationalen Szene. Obwohl er sich aus Desillusionierung und persönlichen Gründen allmählich aus diesem Bereich zurückzog, blieb er ein aufmerksamer Beobachter des Weltgeschehens. Ab 2014 begab er sich auf eine Reise, mit dem Ziel, sich vom System zu lösen. Er erkundete Länder wie Neuseeland, die Schweiz, Kanada und die USA und widmete einen Großteil seiner Zeit dem Studium spiritueller Konzepte und ganzheitlicher Medizin, einschließlich der Kreativen Homöopathie.

Buch Kaufen & Bestellen

Phönix-Hypothese-Buch-Mockup

Das Buch, die Phönix-Hypothese, kann ab sofort beim Osiris Verlag direkt bestellt werden. Es gibt auch die Möglichkeit über Amazon zu ordern und gleichzeitig Jeff Bezos reich zu machen, falls Ihnen das beliebt. Vergessen Sie jedoch nicht, eine wohlwollende Rezension zu hinterlassen. Vielen Dank! Alle Schweizer bekommen das Buch beispielsweise auch hier bei Nalda.

Talkshow Highlights

Zum YouTube-Kanal

Kontakt & Diskussion

Bei dringenden Anliegen für Interviews oder ähnlichen Anfragen können Sie den Autor direkt über das Kontaktformular erreichen. Christian beantwortet regelmäßig Fragen seiner Leser auf einem dezidierten Telegram-Kanal. Schauen Sie sich dort um, ob nicht bereits eine Antwort zu finden ist. Zudem gibt es einen weiteren Telegram-Channel, wo Updates und Neuigkeiten gepostet werden. Hier befindet sich auch einen Unterkanal, wo Supporter der Phönix- bzw. der Matrix-Hypothese sich über die aktuellen Ereignisse austauschen.